Transportfloß

Transportflöße & Lastenpontons mit hoher Tragkraft

TransportfloßTransportföße werden häufig sowohl in der Industrie, in der Baubranche, in Hafenanlagen, zur Brücksensanierung und auch in der Forschung eingesetzt. Grundsätzlich besteht ein Transportfloß heutzutage aus Kunststoffschwimmkörpern, welche sich durch eine überaus hohe Tragkraft von bis zu 1050 kg pro m² auszeichnen, wodurch auch der sichere Transport von sehr schweren Bauteilen, Maschinen, Fahrzeugen und weiteren Gütern über das Wasser ermöglicht wird. Die JETfloat® Pontons der Firma Europonton GmbH bestehen aus besonders strapazierfähigem Lupolen-Kunststoff, wodurch ein Transportfloß aus diesen Schwimmkörpern auch problemlos im Salzwasser eingesetzt und mit allen erdenklichen Reinigungsmitteln gesäubert werden kann. Selbst wenn einmal Säuren, Basen, Benzin, Lösungsmittel oder weitere aggressive Substanzen auf dem Transportfloß auslaufen sollten, stellt dies kein Problem dar, denn der Kunststoff Lupolen 5261 Z ist auch gegen diese Stoffe resistent!

Die Größe des Transportfloß kann felxibel variiert werden

Aufgrund des hochmodernen Montagesystems der Schwimmkörper der Europonton GmbH kann ein Transportfloß individuell gestaltet werden und da die einzelnen Schwimmelemente besonders leicht sind, stellt sowohl der Transport, als auch das Wassern von einem Transportfloß keinerlei Problem dar. In der Regel wird hierfür weder ein Kran noch ein Lastenzug oder eine ähnliche Vorrichtung benötigt. Die einzelnen Schwimmkörper für das den Lastenpontonlassen sich ohne größeren Aufwand verladen, transportieren und auch wieder entladen und das Pontonfloß kann am Bestimmungsort binnen sehr kurzer Zeit montiert, zu Wasser gelassen und für den Transport der Güter eingesetzt werden.

Wie wird das Pontonfloß bewegt?

In den meisten Fällen wird ein Pontonfloß mithilfe eines Schleppers über größeres Gewässer, wie über einen See oder auch über das Meer gezogen, jedoch besteht natürlich auch die Möglichkeit, das Floß mit einer Winde über einen kleineren See, eine Meeresbucht oder über einen Fluss zu bewegen. Die auf dem Floß zu transportierenden Güter werden aufgrund des hohen Auftriebs der einzelnen Schwimmelemente sicher über Wasser gehalten und die Schwimmkörper ermöglichen grundsätzlich einen Transport von verschiedenen Materialien, wobei die maximale Tragkraft der Schwimmelemente  bis zu 1050 kg pro m² beträgt. Selbst der Schwerlasttransport von Kettenfahrzeugen, Baustoffen und Seegewichten mit einem Gesamtgewicht von bis zu 3000 kg stellt daher kein Problem dar!

Sie haben Fragen zu unseren Ponton-Transportfößen? Kontaktieren Sie uns!